Führerschein in den USA

Der Führerschein in den USA ist bereits ab 16 Jahren möglich, dies gilt für die Klasse B.

Besonders wert: Der Führerschein kann in den USA preisgünstig erfolgreich absolviert werden und kann dann hier z.B. in Deutschland umgeschrieben werden und findet Anerkennung.

Besonders für diejenigen die z.B. für ein Studium oder einen Austausch in die USA reisen, könnte sich diese Option lohnen, denn die Kosten sind dort wesentlich geringer und zwar zwischen 120 und 200 Dollar.

Wichtig zu wissen: Der-/Diejenige muss eine Aufenthaltserlaubnis ( Green Card ) besitzen oder eine US-Sozialversicherungsnummer haben. Es empfiehlt sich auch in dem jeweiligen Bundesstaat weitere Informationen einzuholen, da jeder Bundesstaat mehr oder weniger sein eigenes „Ding“ macht.

Neben den normalen üblichen Theorie- und Praxistest, muss auch noch ein Test über die Verkehrszeichen erfüllt werden und außerdem ein Sehtest absolviert werden. Des Weiteren wird die englische Sprache getestet, denn die Schilder müssen auch lesbar und verstanden werden.

Wer sich jedoch an diese Punkte hält und weitere Infos einholt, kann z.B. für sein Kind den Führerschein zu sehr günstigen Preisen möglich machen.(js)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 − 3 =