PKW - Markt

PKW An- und Verkauf im Internet

 

Das Internet hat uns in den letzten Jahren sehr viele Dinge des Alltags abgenommen, oder aber zumindest erleichtert. Heutzutage kann man beinahe alles über das Internet kaufen. Demnach ist es ein leichtes, sich ein gebrauchtes, oder sogar ein neues Fahrzeug online zu kaufen. Dabei gibt es aber einiges zu beachten.

 

 

Wo finden Sie das passende Auto?

 

Internetplattformen für den Ankauf und Verkauf von Fahrzeugen sprießen nur so aus dem Boden. Neben den bekannten, auf denen sich ausschließlich Kraftfahrzeuge und Zubehör finden lassen, wie zum Beispiel mobile.de, oder Autoscout24.de, gibt es auch die "normalen" Kleinanzeigenmärkte. Nahezu jede Kleinanzeigenpräsenz im Internet verfügt über die Kategorien Pkw Kauf bzw. Pkw Verkauf. Neben Quoka.de, Kijiji.de und vielen weiteren Anzeigeportalen, bieten Online-Auktionshäuser die Möglichkeit, Ihr Auto/Pkw zu versteigern, oder natürlich ein neues zu kaufen. Die Möglichkeiten, im Internet einen Pkw zu finden, sind riesig.

 

 

Wichtiges beim Kauf und Verkauf eines Pkw

 

Ärgerlich ist es besonders bei Auktionshäusern, wenn Sie mitbieten, gewinnen und dann feststellen müssen, dass das so hoch angepriesene Auto ein absolutes Wrack ist. Seien Sie deshalb vorsichtig, wenn Sie im Internet ein Auto kaufen wollen. Schauen Sie sich vor dem Bieten oder Bezahlen das Fahrzeug vor Ort genau an. Betrüger gibt es leider genug. Wenn Sie Ihr Fahrzeug zum Verkauf anbieten möchten, seien Sie vor allem ehrlich. Mängel müssen, sofern bekannt, genannt werden. Verschweigen Sie offensichtliche Mängel, kann dies auch rechtliche Folgen für Sie haben. Gerade bei Versteigerungen ist es wichtig, das Fahrzeug zur vorherigen Besichtigung frei zu geben. Dies lässt sich ganz einfach in die Anzeige schreiben: "Um eine vorherige Besichtigung wird ausdrücklich gebeten." Das gilt übrigens nicht nur beim Kauf eines Gebrauchtwagens. Auch Neuwagen können als solche verkauft werden, und doch keine sein. Vorsicht ist immer besser als Nachsicht.

 

 

Worauf sollten Sie beim Kauf vor Ort achten?

 

Besonders bei Gebrauchtwagen ist Vorsicht geboten. Doch wenn Sie einige Dinge beachten, dann kommen Sie mit dem gekauften Fahrzeug sicher noch ein paar Jahre aus. Begutachten Sie das Fahrzeug auf Rost. Durchgerostete Stellen sind ein für den Tüv relevanter Mangel. Besonders in den Radkästen rosten viele alte Autos häufig. Dass ein Pkw gerade neu Tüv hat, muss nicht immer etwas bedeuten. Seien Sie auch bei solchen Fahrzeugen wachsam. Die wichtigsten technischen Bestandteile sind mitunter die Pedale. fahren Sie das Fahrzeug einige Meter Probe. Bremsen Sie, kuppeln Sie, geben Sie Gas. Ruckelt das Fahrzeug, lassen sich Gänge schwer einlegen? Dann lassen Sie die Finger von dem Auto, es sei denn, Sie reparieren Autos aus Leidenschaft. Fahren Sie zügig durch eine Kurve und lenken Sie stark ein. Es darf kein Knacken und Knirschen von vorn, oder von hinten kommen. Schauen Sie sich den Motor an. Dieser darf dreckig, aber nicht verölt sein. Viele Verkäufer machen vor dem Verkauf eine Motorwäsche, um eine kaputte Zylinderkopfdichtung und damit verbundenes, austretendes Öl zu vertuschen. Wenn alles in Ordnung ist, steht dem Kauf nichts entgegen. Haben Sie bei einem Auktionshaus, gewonnen und mussten nun erhebliche, nicht erwähnte Mängel feststellen, können Sie an dieser Stelle vom Kauf zurück treten. Für Laien ist der Autokauf mit den genannten Tipps kein unüberwindbares Hindernis mehr. Wenn Sie dennoch unsicher sind, ziehen Sie einen Fachmann zu Rate. Machen Sie eine Probefahrt in eine nahegelegene Fachwerkstatt, oder nehmen Sie einen fachkundigen Menschen aus Ihrem Umfeld zum Autokauf mit.

 

 
/* */