Seitenairbags unnötig?

Airbags sind an sich eine kluge Erfindung und normalerweise haben sie auch einen bestimmten Zweck, sie sollen bei Unfällen das Risiko von größeren Schäden an den Insassen minimieren.

Ein aktueller Test des ADAC zeigt nun auf, dass genau diese Seitenairbags vielleicht nicht unbedingt nutzlos, dafür aber gefährlich für den Beifahrer sein können.

Wie genau wurden die Seitenairbags getestet?

Für den Test standen zwei verschiedene Automarken mit modernster Technik zur Verfügung.

Etwa jeder 3 Unfall erfolgt durch einen Seitenaufprall, demnach ist dieser Test durchaus ausschlaggebend.

Mit 50 bis 65 km/h fuhr ein Mittelklassewagen mit über 1 Tonne Gewicht seitlich in die Testfahrzeuge.

Das Resultat war schon ein wenig beängstigend, zwar lösten die Seitenairbags aus, die Fahrer seien aber der Gefahr ausgesetzt, seitlich aus dem Gurt zu rutschen.

In dem getesteten Szenario sei also keine ausreichende Sicherheit gegeben, der Schutz wäre in solch einem Fall nicht optimal und der Beifahrer sogar gefährdet gewesen.

Leider sind an dieser Stelle auch die Kleinwagen negativ zu erwähnen, die Problematik, dass die Insassen in einem Kleinwagen nah beinander sitzen fördert das Risiko erheblich.

Allgemeine Problematik

Grundsätzlich sind die heutigen Airbags eher auf eine Frontkollision ausgelegt und konzipiert, dort bieten sie einen guten Schutz.

Immerhin bieten bereits einige neuere Automodelle einen aktiven Gurtstraffer, welcher auch bei einem Unfall aktiv ist.

Dadurch wird bei einem möglichen Unfall das Risiko seitlich oder nach Vorne auszubrechen gesenkt und damit ein Zusammenprall mit Insassen oder Fahrzeugteilen ebenfalls minimiert.

Wie sieht die Zukunft aus?

Der ADAC macht sich dafür stark in Zukunft die Crashtests anzupassen um damit auch bei geringsten Abweichungen Probleme zu finden und Lösungsansätze zu suchen.

Aktuelle Normen und Verfahren sollten mit der Zeit gehen und zeitnah umgesetzt werden, damit das Ziel Sicherheit im Auto die höchste Priorität hat. Die Autohersteller sind zukünftig gefordert.

Autor im Pkw-tarif.de Blog: Janus Schulz

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

elf + eins =