Reifendruck Kontrollsystem Pflicht

Seit dem 01.11.2014 sind für in der EU produzierte Neuwagen Reifendruckkontrollsysteme Pflicht

Diese Reifendruckkontrollsysteme sind nützliche Helfer und prüfen stets den Reifendruck und machen auf Mängel oder Unterdruck aufmerksam, dadurch kann durchaus auf Dauer eine höhere Sicherheit auf deutschen Straßen gewährleistet werden. Die EU und auch die Bundesregierung erhoffen sich dadurch natürlich aufgrund der besseren Abgleiche auch geringere Kraftstoffverbrauche der Fahrzeuge.

Eine wichtige Info für die meisten von uns: Bisher zugelassene und ältere Fahrzeuge sind nicht verpflichtet nachzurüsten.

Ein kleinerer Teil der Wohnmobil-Kompaktwagen ist lediglich nachzurüsten. Für ca. 90% der aktuellen Wohnmobile besteht seit dem 1.11 jedoch keinerlei Nachrüstpflicht.

Grundsätzlich eine gute Idee der EU, denn durch die Luftdrucksensoren lassen sich durchaus bessere Ergebnisse erreichen. Natürlich muss man aber auch festhalten, mehr Technik am und im Pkw bedeutet gleichzeitig eine erhöhte Anfälligkeit für Reparaturen.

Durch Reifendruckkontrollsystem wie RDKS und TPMS können Autoreifen wie beim Bridgestone DriveGuard alle Vorteile ausspielen und den Fahrer optimal warnen.(js)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × 3 =